Produktverantwortung

Umweltfreundliches Unternehmen
Durch die Bereitstellung von umweltfreundlicheren und wettbewerbsfähigeren Materialien und Lösungen möchte LG Chem zum Erfolg unserer Kunden beitragen und eine nachhaltige Zukunft schaffen.

Produktverantwortung Vision

VISION
Öko-Produktlösungspartner
MISSION
Alle Produkte zu Öko-Produkten machen Einhaltung von Vorschriften / Beachtung interner Regelungen
KERNAUFGABEN
  1. 01. Produktverantwortung
    • Etablierung einer Öko-Produktpolitik
    • Arbeitsabläufe definieren
    • Gesetze und Vorschriften beachten
    • Kundenanforderungen erfüllen
  2. 02. Produktsicherheit
    • MSDS ausgeben
    • Risiken bewerten
    • Gefahren bewerten
  3. 03. Fürsprache
    • Auf neue Gesetze reagieren
    • Auf NGOs reagieren
    • Mit Regierungsbehörden zusammenarbeiten
  4. 04. Regulatorische Angelegenheiten
    • Gesetze und Vorschriften überwachen
    • Einhaltung der Audit-Vorschriften
    • Mit Aufsichtsbehörden zusammenarbeiten

Kunden-Wertsteigerung Auf den globalen Markt antworten (neue Geschäftsmöglichkeiten)

Öko-Produkt Solution Partner [Eco = Ökologie + Ökonomie]: Dieser Begriff bezieht sich auf die Bereitstellung von Lösungen für Geschäftsbereiche und Stakeholder, die über den gesamten Produktlebenszyklus von der Forschung bis zur Entsorgung effektiv und wertvoll für die Umwelt und die Wirtschaft sind.

Öko-Produktentwicklung

Als ein Unternehmen, das die ganze Welt mit Materialien und Produkten versorgt und beliefert, die für die Entwicklung moderner Industrien und den Komfort der Menschen notwendig sind, tragen wir eine große Verantwortung für die Auswirkungen unserer Produkte auf die Umwelt und die Gesundheit. Deshalb denken wir immer darüber nach, wie wir die negativen Auswirkungen reduzieren können. Im ersten Schritt konzentrieren wir uns darauf, die in unseren Produkten enthaltenen Schadstoffe zu reduzieren oder zu entfernen. Wir steuern den prozentualen Gehalt solcher Substanzen, um die negativen Auswirkungen der Produkte auf die Umwelt und die Gesundheit zu minimieren und halten die Werte unter den von Korea und anderen Ländern zulässigen Werten. Darüber hinaus arbeiten wir intensiv daran, den Anteil von Öko-Produkten in unserem Produktportfolio (z. B. grüne Energie und innovative Materialien der nächsten Generation) durch die Entwicklung neuer zukunftsweisender Technologien zu erhöhen.

Bemühungen, um schädliche Substanzen zu verwalten

  1. 01 LG Chem prüft gründlich die Materialverwaltung auf der Grundlage unserer Umweltmanagementpraktiken für jedes Produkt, das wir aus Rohstoffen herstellen. Abhängig von der Schwere des Risikos teilen wir alle Schadstoffe in drei Kategorien ein. Wir haben das System so optimiert, dass kein Material mehr gekauft werden kann, bevor es diesen Management-Verifizierungsprozess durchlaufen hat.
  2. 02 Mit unserem System werden alle Verifikationsaufgaben für Materialien, die im Verdacht stehen hochgefährlich zu sein und den EU-REACH-Verarbeitungsspezifikationen unterliegen, elektronisch geprüft. Nach der Überprüfung können die Ergebnisse online eingesehen werden und ein Konformitätszertifikat nach einem festgelegten Rechtsformat sofort ausgestellt und an unseren Kunden weitergegeben werden.
  3. 03 Seit 2010 wurden Informationen zur Zusammensetzung der Produkte in das ERP-Modul BOS (Bill of Substance) integriert. Somit kann das Vorhandensein oder die Menge schädlicher Substanzen in den hergestellten und / oder verkauften Produkten in Echtzeit überwacht und auf Wunsch des Kunden überprüft werden.
  4. 04 Die Belege eines Sicherheitsdatenblattes (MSDS) für alle von Lieferanten bezogenen Materialien werden stets überprüft und auch Ausnahmefälle werden detailliert über das elektronische Genehmigungssystem erfasst. Daher ist es möglich, die Sicherheitsdatenblätter (MSDS) für alle Materialien elektronisch zu erfassen und zu speichern, was ermöglicht, die Gefahren und Risiken jedes Materials zu identifizieren.

Management von Konfliktmineralien

LG Chem verpflichtet sich uneingeschränkt, die Verwendung von Konfliktmineralien aus umstrittenen Gebieten zu verbieten, indem es die Initiative ergreift, ein sozial verantwortliches Unternehmen zu werden.

Überblick über Konfliktmineralstreitigkeiten

"Konfliktmineralien" beziehen sich auf vier Mineralien (Zinn, Tantal, Wolfram und Gold), die in der Demokratischen Republik Kongo und in den Nachbarstaaten Sudan, Ruanda, Burundi, Uganda, Kongo, Sambia, Angola, Tansania und 10 Nationen aus der Zentralafrikanischen Republik abgebaut werden. Diese Gebiete werden derzeit von militanten Gruppen von Aufständischen und Eroberern kontrolliert, die Mineralien abbauen und verteilen, um Gelder zu sichern. Diese Praxis führt weiterhin zu Streitigkeiten und führt häufig zu Opfern, Menschenrechtsverletzungen und Arbeitsausbeutung.
Im Juli 2010 verabschiedete der US-Kongress das Dodd-Frank-Gesetz zur Reform und zum Schutz der Verbraucher an der Wall Street, das den Grundstein für gesetzliche Beschränkungen für Konfliktmineralien legte. Jedes Unternehmen, das am US-amerikanischen Wertpapiermarkt notiert ist, muss die Verwendung von Konfliktmineralien bis zum 31. Mai der US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) offenlegen und jährlich darüber berichten. Einige koreanische Unternehmen mit Verpflichtungen werden auch von diesem Gesetz als Lieferant für die US-Unternehmen beeinflusst.

Aktion der Fa. LG Chemn

LG Chem unterstützt das Verbot von Konfliktmineralien, um Umweltverschmutzung, Opfer, Menschenrechtsverletzungen und Arbeitsausbeutung zu verhindern. LG Chem bemüht sich auch, die Verordnung zur Unterstützung des Verbots einzuhalten. Wir führen Umfragen bei unseren Lieferanten durch, um Informationen über die Komponenten von Konfliktmineralien zu sammeln und zu verwalten. Die Daten werden von der Beschaffungsphase aus über ein IT-System überwacht. Die Verwendung von Konfliktmineralien ist grundsätzlich verboten, wie in der LG Eco-SCM-Richtlinie für Lieferanten angegeben.